Tag Archiv für Plattentektonik

Plattentektonik

Grundlegende Theorien der Geowissenschaften, insbesondere die Vorgänge innerhalb der Lithospähre (gemeint ist der obere Teil des Erdmantels und die Erdkruste), werden durch die sogenannte Palttentektonik beschrieben und erklärt. Sie ist ein Teil der Lehre über die endogene Dynamik unseres Planeten. » Weiterlesen

Auswirkungen von Erdbeben

Als Erdbeben bezeichnet man Erschütterungen im Erdinneren, die in unterschiedlichen Stärken auftreten können und teils katastrophale Folgen haben. Doch wie entsteht ein solches Beben? Die Erdkruste ist, anders als der Name andeutet, keine feste Masse, die den Erdball kraftvoll umschließt, sondern sie besteht aus mehreren sogenannten tektonischen Platten. » Weiterlesen

Die Kontinentalverschiebung

Die Kontinentalverschiebung wird auch als Kontinentaldrift bezeichnet. Hinter dem Begriff verbirgt sich das langsame Bewegen der Kontinentalplatten, voneinander weg oder aber aufeinander zu. Heutige theoretische Grundlage dabei ist die Plattentektonik. Doch bereits im 18. und 19. Jahrhundert kamen die ersten Hypothesen zum Mobilismus der Kontinentalplatten auf. » Weiterlesen

Was ist der Kontinentaldrift?

Unter dem Kontinentaldrift bzw. dessen Theorie, oder oft auch als Kontinentalverschiebung bezeichnet, versteht man die langsame Bewegung und teils die Aufspaltung und neue Vereinigung der Kontinente. Bereits im 18. und 19. Jahrhundert wurden erste Theorien bezüglich der Bewegung der Platten aufgestellt. » Weiterlesen